Unsere Leistungen

frauenarzt-maedchensprechstunde-pubertaet-erste-monatsblutung

Mädchen- / Teenagersprechstunde

  • Du hast Fragen zu deinem Körper oder deiner Monatsblutung?
  • Du möchtest etwas zu Verhütung wissen?
  • Du hast schlechte Erfahrungen gemacht und möchtest dich jemandem anvertrauen?
  • Du fühlst dich in deinem Körper nicht wohl und fragst dich, mit wem du darüber sprechen kannst?
  • Du brauchst noch eine Impfung gegen HPV?
  • Du möchtest wissen, was eine Frauenärztin/ein Frauenarzt bei einer Untersuchung macht?

Wir können deine Fragen gerne mit dir besprechen. Wenn du möchtest, kannst du nach vorheriger Absprache zu deinem Termin jemanden mitbringen.

Außerdem kannst du bei uns am Chlamydienscreening teilnehmen. Chlamydien sind Bakterien, die beim Sex übertragen werden können und überwiegend keine Beschwerden verursachen. Bleiben Sie jedoch unentdeckt, kann die Infektion zu Unfruchtbarkeit führen. Die Bakterien lassen sich im Urin nachweisen und können mit Antibiotika behandelt werden. Der Test wird bis zum 25. Lebensjahr einmal jährlich von der Krankenkasse übernommen.

Die HPV-Impfung kann dich hochwirksam gegen Gebärmutterhalskrebs und Genitalwarzen schützen. Die Impfung wird für Mädchen und Jungen im Alter von 9-14 Jahren von der STIKO empfohlen. Die Impfung kann bis zum 18. Geburtstag nachgeholt werden.

frauenarzt-ibbenbueren-verhuetung-pille-spirale-diaphragma

Verhütungsberatung

  • Sie suchen eine Verhütungsmethode und wollen wissen, welche für Sie persönlich am besten geeignet ist?
  • Sie sind unsicher, ob Ihre aktuelle Verhütungsmethode noch zu Ihrer Lebenssituation passt?

Verhütung ist in fast jeder Lebensphase ein relevantes Thema. Wir stehen gerne bereit für eine umfassende und individuelle Beratung, welche Verhütungsmethode für Sie am besten geeignet ist.

Dabei spielen das Lebensalter, die Dauer der Partnerschaft und eventuelle Risikofaktoren oder Vorerkrankungen eine Rolle. Aber natürlich auch die Wünsche und Ansprüche von Ihnen als Patientin, die Sie an Ihr optimales Verhütungsmittel stellen. Was ist Ihnen am wichtigsten – die Sicherheit, eine flexible Anwendbarkeit, die Regelmäßigkeit der Menstruation oder dass Sie nicht jeden Tag an Ihr Verhütungsmittel denken müssen? Die Auswahl ist heute sehr groß.

Kommen Sie gerne zu einem persönlichen Gespräch vorbei, damit wir gemeinsam das für Sie optimalste Verhütungsmittel finden. Erste Informationen finden Sie hier.

frauengesundheit-ibbenbueren-frauenarzt-frauenaerztin-kinderwunsch

Kinderwunsch

  • Sie planen eine Schwangerschaft?

Wir beraten Sie gerne und führen eventuell empfehlenswerte Untersuchungen durch. Bei geplanter Schwangerschaft ist im Idealfall vorher ein optimaler Impfschutz herzustellen. Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin Ihren Impfausweis mit! Außerdem beraten wir Sie zu notwendigen und optionalen Nahrungsergänzungsmitteln.

  • Sie wollen seit einiger Zeit schwanger werden und es will einfach nicht klappen?

Wir suchen gemeinsam nach möglichen Ursachen und besprechen Ihre Optionen. Bitte bringen Sie Ihren Zykluskalender mit. Gerne kann auch Ihr Partner nach vorheriger Absprache dabei sein. Sollten bereits Untersuchungen durchgeführt worden sein, bringen Sie bitte Ihre Unterlagen mit. Erste Informationen finden Sie hier.

frauenarzt-ibbenbueren-verhuetung-pille-spirale-diaphragma

Betreuung während der Schwangerschaft

  • Sie sind schwanger und suchen nach einer kompetenten Begleitung durch diese spannende Zeit?

Dann sind Sie bei uns bestens aufgehoben! Wir bieten Ihnen eine umfassende Betreuung in regelmäßigen Abständen gemäß den Mutterschaftsrichtlinien sowie Leistungen außerhalb des Kataloges der Krankenkassen an.

Es gibt oft viele Fragen zum Verhalten während der Schwangerschaft, möglichen Untersuchungen und der Zeit im Wochenbett. Erste Informationen finden Sie hier. Individuelle Fragen klären wir gerne bei einem persönlichen Gespräch.

In Zusammenarbeit mit dem Programm FetView bieten wir Ihnen einen passwortgeschützten Onlinezugang auf Ihre Untersuchungsbefunde und Ultraschallbilder an, die Sie sich dann auf Ihr Smartphone laden können. Sprechen Sie uns an, wenn Sie diesen besonderen Service nutzen möchten.

  • Impfungen in der Schwangerschaft

Wir bieten gemäß der Empfehlung der Stiko eine Impfung gegen Keuchhusten im letzten Schwangerschaftsdrittel sowie in den Wintermonaten eine Impfung gegen Grippe am dem 2. Schwangerschaftsdrittel an. Außerdem können Sie ebenfalls ab dem 2. Drittel der Schwangerschaft eine Impfung gegen Covid-19 mit einem mRNA-Impfstoff bei uns in Anspruch nehmen. Eine Stellungnahme unserer Fachgesellschaft zur Covid-19 Impfung sowie Schwangerschaft bei Infektion finden Sie hier.

  • Aufgrund von Risikofaktoren soll bei Ihnen eine Untersuchung des mütterlichen und fetalen Blutflusses (Dopplersonographie) stattfinden?

Verschiedene Risikofaktoren wie zum Beispiel ein Bluthochdruck in der Schwangerschaft und auch bei Verdacht auf eine Unterfunktion des Mutterkuchens machen eine Untersuchung des Blutflusses im mütterlichen und kindlichen Kreislauf notwendig. Diese Untersuchung bieten wir für unsere eigenen Patientinnen, aber auch auf Überweisung für externe Patientinnen an.

frauengesundheit-ibbenbueren-frauenarzt-frauenaerztin-wechseljahre

Hilfe bei Wechseljahresbeschwerden,
Hormonsprechstunde

  • Sie suchen eine Beratung, wie Sie auch in und nach den Wechseljahren lange fit und gesund bleiben können?
  • Sie leiden unter Hitzewallungen, Gelenkbeschwerden, Stimmungsschwankungen, Schmerzen beim Sex und/oder Schlafstörungen?
  • Ihre Menstruation wird unregelmäßiger und stärker und beeinflusst zunehmend Ihren Alltag?
  • Sie fragen sich, was Sie tun können, um Ihre Beschwerden zu lindern?

Für manche Frauen ist der Übergang in die Menopause, die sogenannten Wechseljahre, eine turbulente Zeit, die mit körperlichen und seelischen Veränderungen einhergehen kann. Wenn gewünscht, kann hier in unterschiedlicher Weise je nach Ausprägung der Beschwerden Abhilfe geschaffen werden. Wir bieten eine bioidentische Hormonersatztherapie an. Sprechen Sie mit uns über Ihre Beschwerden und wir suchen gemeinsam nach einem Lösungsansatz.

Außerdem bieten wir unsere medizinische Expertise gern für eine ausführliche Beratung zur Erhaltung der Gesundheit auch jenseits der Wechseljahre an. Sprechen Sie uns gerne frühzeitig darauf an.

frauengesundheit-ibbenbueren-praevention-wechseljahre

Präventionssprechstunde

Die hormonelle Änderungen in den Wechseljahren gehen nicht nur mit den typischen Symptomen wie Hitzewallungen, Schlafstörungen und Gewichtszunahme einher, sondern auch mit Änderungen in der Gesundheit. Während der Einfluss auf die Knochengesundheit weitläufig bekannt ist, wissen die wenigsten Menschen, dass der Hormonmangel auch Auswirkungen auf das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Zuckerstoffwechselstörungen haben kann.

Wirkung auf den Knochenstoffwechsel

Östrogene haben einen positiven Einfluss auf den Knochenstoffwechsel: Sie hemmen den Knochenabbau, fördern die Aufnahme von Calcium und steigern die Durchblutung des Knochens. Außerdem verbessern sie die Funktion des Zentralnervensystems und die Bewegungskoordination und tragen somit zur Vermeidung von Stürzen bei. Bei Verlust der Östrogenwirkung kann es also zu einem vermehrten Knochenabbau kommen, der zu einer Osteoporose führen kann.

Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System

Durch den Wegfall der Östrogene kommt es u.a. durch die Hemmung der Stickstoffproduktion zu einem Blutdruckanstieg sowie einer Erhöhung der Blutfette. Diese können zu einer Verkalkung und Schädigung der Arterien führen. Das Ergebnis ist eine Arteriosklerose, die bis zur Entstehung eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls oft unbemerkt erfolgt.  Außerdem haben Östrogene einen entzündungshemmenden Effekt.

Wirkung auf den Zuckerstoffwechsel

Östrogene führen zu einer Verbesserung der Insulinsensitivität, ihr Mangel kann zu einer Insulinresistenz führen. Dabei ist der Blutzuckerspiegel noch normal, die Ausschüttung von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse jedoch erhöht. Der erhöhte Insulinspiegel führt zu einem stärkeren Hungergefühl, der Ablagerung von Fett und birgt potentiell ein höheres Risiko für Krebserkrankungen.

Wussten Sie, dass in Deutschland mehr Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen als an Krebs versterben? Wussten Sie, dass Frauen in vor der Menopause seltener an Herz-Kreislauf-Störungen erkranken und die Männer nach den Wechseljahren rasch ein- und überholen?

Die Wechseljahre sind der Zeitpunkt im Leben einer Frau, an dem sich viele Risiken noch beeinflussen lassen, mit aber auch ohne die Gabe von Hormonen. Als Frauenärzte verstehen wir uns auch als ihr Hausarzt. Besonders die Schwangerschaft mit Ihren möglichen Komplikationen, aber auch andere gynäkologische Erkrankungen wie das PCO-Syndrom bieten uns einen frühen Aufschluss für mögliche Risiken für Ihre Gesundheit.

In unserem Wechseljahres Check Up bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr persönliches Risikoprofil zu bestimmen und Einfluss auf Ihren weiteren Lebensweg zu nehmen. Wir wollen Ihnen helfen, Risiken zu identifizieren und positiv zu beeinflussen, damit Sie möglichst lange gesund leben können.

In unserer speziellen Sprechstunde bieten wir Ihnen folgende Leistungen an:

  • Erstgespräch – Was sind Ihre Fragen und Ziele?
  • Großes Labor mit Differentialblutbild, Nieren- und Leberwerten, Blutfette besonders vor Beginn HRT, bei Pille > 40J
  • Individuelle Parameter nach Analyse Ihrer Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten von z.B. Vitamin D, Vitamin B12 (Metformineinnahme!), Magnesium, Zink, Lipoprotein (a), Homocystein, ApoE4 (Demenz)
  • Insulinresistenzmessung
  • Knochendichtemessung (nach den Wechseljahren, vor und nach einer Schwangerschaft)
  • Bestimmung Ihrer Gefäßgesundheit anhand eines Ultraschalls der Halsgefäße, insbesondere empfehlenswert bei frühen Wechseljahresbeschwerden und vor Beginn einer Hormonersatztherapie
  • Ausführliches Beratungsgespräch zu den Befunden sowie Möglichkeiten Ihrer persönlichen Einflussnahme auf eventuell festgestellte Risiken

Haben Sie Interesse? Sprechen Sie uns gerne an! Wir wollen sie individuell begleiten – ein möglichst langes und gesundes Leben lang!

impfung-ibbenbueren-frauenarzt-agnischock-koehler

Impfen / Prävention

  • Sie suchen eine Beratung, wie Sie auch in und nach den Wechseljahren lange fit und gesund bleiben können?
  • Sie leiden unter Hitzewallungen, Gelenkbeschwerden, Stimmungsschwankungen, Schmerzen beim Sex und/oder Schlafstörungen?
  • Ihre Menstruation wird unregelmäßiger und stärker und beeinflusst zunehmend Ihren Alltag?
  • Sie fragen sich, was Sie tun können, um Ihre Beschwerden zu lindern?

Für manche Frauen ist der Übergang in die Menopause, die sogenannten Wechseljahre, eine turbulente Zeit, die mit körperlichen und seelischen Veränderungen einhergehen kann. Wenn gewünscht, kann hier in unterschiedlicher Weise je nach Ausprägung der Beschwerden Abhilfe geschaffen werden. Wir bieten eine bioidentische Hormonersatztherapie an. Sprechen Sie mit uns über Ihre Beschwerden und wir suchen gemeinsam nach einem Lösungsansatz.

Außerdem bieten wir unsere medizinische Expertise gern für eine ausführliche Beratung zur Erhaltung der Gesundheit auch jenseits der Wechseljahre an. Sprechen Sie uns gerne frühzeitig darauf an.

krebsvorsorge-ibbenbueren-frauenarztpraxis-agnischock-koehler

Krebsvorsorge / Krebsfrüherkennungsuntersuchung

  • Sie möchten etwas für Ihre Gesundheit tun und einer Krebserkrankung vorbeugen?
  • Sie wünschen sich im Falle einer Krebserkrankung eine möglichst frühzeitige Entdeckung?

Nehmen Sie an der jährlichen Krebsfrüherkennungsuntersuchung auf Gebärmutterhalskrebs teil. Ab dem 21. Lebensjahr profitieren Sie von dem jahrzehntelangen etablierten Krebsvorsorgemodell für Gebärmutterhalskrebs in Deutschland. Bis zum 35. Geburtstag wird jährlich ein Abstrich auf Zellveränderungen durchgeführt. Ab 35 erfolgt eine sogenannte Ko-Testung: dabei wird ein Abstrich auf Zellveränderungen mit einem Test auf humane Papillomaviren kombiniert.

Wir bieten Ihnen als individuelle Gesundheitsleistungen zur Erweiterung der Krebsvorsorge auch einen Ultraschall der inneren Organe wie Eierstöcke, Gebärmutter und Blase sowie eine Ultraschallunterschung der Brustdrüse an. Wenn Sie wünschen, können Sie ab 35 weiter jährlich einen Abstich auf Zellveränderungen durchführen lassen.

frauenarzt-frauengesundheit-ibbenbueren-praxis-gynaekologie001

Dysplasiesprechstunde

  • Bei Ihnen wurde bei der Krebsvorsorge ein auffälliges Ergebnis gefunden?
  • Sie haben eine Infektion mit humanen Papillomaviren (HPV) und Zellveränderungen sollen ausgeschlossen werden?
  • Ihre Frauenärztin/Ihr Frauenarzt hat eine Hautveränderung im Intimbereich bei Ihnen entdeckt?

Dann sind Sie bei uns in der Dysplasiesprechstunde genau richtig. Wir bieten Ihnen gern schnellstmöglich einen Termin an, um Ihre Situation zu besprechen und eine Untersuchung durchzuführen. In den allermeisten Fällen können wir Sie danach beruhigen. Manchmal ist eine Probeentnahme notwendig. Für ein besseres Verständnis haben wir hier einige Informationen für Sie. Dysplasie ist ein Fachbegriff für eine Fehlanlage oder Fehlentwicklung. In Ihrem Fall ist eine Fehlentwicklung mit Wachstum von atypischen Zellen von Gewebe an Gebärmutterhals, Vagina, Vulva oder Anus gemeint, die sich in den meisten Fällen von allein zurückbilden. Solche Veränderungen können zum Beispiel Krebsvorstufen oder entzündliche Prozesse sein. Die Dysplasiesprechstunde dient der Beurteilung dieser Veränderungen. Ziel ist eine Einschätzung, ob eine weitere Therapie notwendig ist und wenn ja in welchem Umfang. In den meisten Fällen kann abgewartet und eine erneute Kontrolle vereinbart werden. Um das Ergebnis Ihres Krebsvorsorgeabstriches korrekt einordnen zu können, sieht die Krankenkasse eine spezielle Untersuchung (Kolposkopie) vor. Dabei wird die Veränderung eingehend mit einer Lupe begutachtet sowie mit einer leicht Essigsäurehaltigen Flüssigkeit und gegebenenfalls mit Jod betupft wird. Der Ablauf der Untersuchung ist für Sie nicht wesentlich anders, als Sie es von Ihrer Frauenärztin/Ihrem Frauenarzt kennen und im Allgemeinen schmerzfrei. Eventuell wird eine kleine Gewebeprobe entnommen. Sollte dies bei Ihnen notwendig sein, sollten Sie zwei Tage nach der Untersuchung auf baden und schwimmen sowie Geschlechtsverkehr verzichten. Nach der Untersuchung erhält Ihre Frauenärztin/Ihr Frauenarzt zeitnah einen Befundbericht und wird diesen mit Ihnen besprechen. Es wird eine Empfehlung zum weiteren Procedere geben, ob zum Beispiel eine weitere Kontrolle oder eine kleine ambulante Operation erforderlich ist. Eine erste Einschätzung geben wir Ihnen bereits am Tag der Untersuchung. Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen folgende Quellen:

 

Ablauf und Organisation

Um den Ablauf der Untersuchung so reibungslos wie möglich zu machen, bitten wir Sie folgende Unterlagen zu Ihrem Termin mitzubringen:

  • Krankenversicherungskarte,
  • Überweisung Ihrer Frauenärztin/Ihres Frauenarztes,
  • wenn vorhanden Ihren Impfausweis,
  • Kopie des Befundes der letzten Krebsvorsorge
  • Anamnesebogen ausdrucken  und ausgefüllt mitbringen.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

krebsnachsorge-ibbenbueren-frauenarzt-krebserkrankung-hilfe

Krebsnachsorge

  • Bei Ihnen wurde eine Krebserkrankung festgestellt und therapiert?
  • Sie suchen eine kompetente ärztliche Nachsorge?

Das Ziel der ärztlichen Krebsnachsorge ist das frühzeitige Erkennen von Rückfällen (Rezidiven). Außerdem hat der Körper und die Seele nach einer Krebserkrankung mit unterschiedlichen Veränderungen zu tun. In diesem Prozess möchten wir Sie im Rahmen unserer Nachsorgesprechstunde bestmöglich unterstützen. Nach einer Brustkrebserkrankung können Sie sich bei uns ins Disease Management Programm (DMP) Ihrer Krankenkasse aufnehmen lassen.

Dabei haben wir Sie als Patientin immer ganzheitlich im Blick und möchten Ihnen helfen, Ihre Gesundheit wiederherzustellen und zu erhalten.

oeffnungszeiten-frauenarzt-agnischock-koehler

Privatsprechstunde

Die Privatsprechstunde findet bei uns im normalen Praxisablauf statt, um Ihnen eine möglichst flexible Termingestaltung anzubieten. Diese Sprechstunde ist von der Fallzahldeckelung der Kassenärztlichen Vereinigung nicht betroffen, so dass wir Ihnen auch als Neupatientin noch Termine anbieten können. Nutzen Sie dafür unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wenn Sie den Termin telefonisch vereinbaren möchten, geben Sie bitte explizit den Wunsch nach einem Termin in der Privatsprechstunde an.

 
Nach oben scrollen